Spannende Tierfotos und die Geduld

Als Tierfotograf ist es mir daran gelegen, spannende Tierfotos zu fotografieren.
Katzen sind hier ganz besondere Kandidaten.
Katzen nehmen Kommandos eher als freundlichen Hinweis entgegen, der gerne und ziemlich bestimmt zu ignorieren ist.

Wie bekommen wir dennoch diese spannenden Tierfotos hin?
Geduld und Antizipation – das ist das perfekte Rezept.
Durch die Beobachtung der Tiere, bekomme ich schnell einen Eindruck, was demnächst wohl passieren wird.
Wenn dann das Licht noch passt, können wir diese schönen Tierfotos fotografieren.
Manchmal ist es auch möglich, die Situation so anzupassen, dass die Tiere gut im Licht stehen.

Bei diesem Shooting passte alles.
Wir hatten Zeit und Ruhe.
Das ist für mich als Tierfotograf die Grundvoraussetzung für ein TierFotoshooting.
Wenn wir als Tierfotograf und als Herrchen und Frauchen entspannt sind, sind in der Regel auch die Tiere entspannt.
In dieser Situation können sich die Tiere, in diesem Fall die Katze, ganz normal und natürlich bewegen. So habe ich die Möglichkeit, zu antizipieren, was wohl gleich in der nächsten Situation passieren wird.
Die Sonne schien und wir konnten draussen fotografieren.
Nach einiger Zeit eroberte sie den Stuhl an diesem Tisch und die fantastische Spiegelung entstand.
Perfekt.
Ich kann hier auch wieder nur sagen: Vielen Dank liebe kleine Katze!

Ich freue mich schon auf Ihren Kontakt.

Mit Freude am Foto.
Matthias Rethmann / Tierfotograf